Golf- & Countryclub Schloss Pichlarn

Österreichische und Steirische Senioren-Mannschaftsmeisterschaften 2020


Die Pichlarner Senioren haben an den beiden letzten Wochenenden die Farben unseres Clubs zunächst bei den österreichischen und nachfolgend bei den steirischen Mannschaftsmeisterschaften vertreten. Im GC Klopeinersee ging es in der 6. Division im round robin – System gegen den GC Traunsee, den GC Wilder Kaiser und gegen den GC Breitenfurt. Die Mannschaft mit Ewald Luidold und Hannes Schuster im Vierer sowie Robert Meier, Gerhard Rainer, Edi Weitgasser und Richard Pickl fuhren zunächst einen hochverdienten 3,5:1,5 – Erfolg gegen die Traunseer ein und fegten in der zweiten Begegnung den GC Breitenfurt mit 5:0 vom Platz. Damit lag gegen den GC Wilder Kaiser nun am 3. Spieltag der Aufstieg in die 5. Division zum Greifen nahe und letztlich entschied nur ein verschobener Putt auf der 18. Spielbahn die Partie mit 3:2 zugunsten der Tiroler. Trotz alledem – großartiger Einsatz aller Spieler, gut gekämpft und unsere Clubfarben mit einem 2. Endrang mehr als würdig vertreten! Herzlichen Dank und Gratulation an alle Spieler, insbesondere auch an Amandus Köberl, der extra für den letzten Spieltag die Reise von der Planneralm nach Kärnten auf sich genommen hat und an besonderer Dank an Gerhard Rainer, der für diese Meisterschaften die Funktion des Captains und Beraters in souveräner Art übernommen hat. Jedenfalls ersparen wir uns mit dem sichergestellten Klassenerhalt eine neuerliche Qualifikation und können uns 2021 voll und ganz auf den angestrebten Aufstieg konzentrieren.

Die Steirischen Mannschaftsmeisterschaften der Senioren fanden diesmal im GC Murtal statt und bescherten unserem Team mit Ewald Luidold und Heli Lemmerer im Vierer sowie Gerhard Rainer, Robert Meier, Hannes Schuster und Richard Pickl in den Singles mit dem GC Murhof gleich einen sehr starken Auftaktgegner. Trotz eines erfreulichen Sieges unseres souveränen Vierers setzte es letztlich eine 1:4 Niederlage, wobei die einzelnen Partien großteils lange offengehalten werden konnten. Am zweiten Spieltag - Edi Weitgasser ersetzte den trotz Familienfeier eingesprungenen Gerhard Rainer (vielen Dank Gerhard nochmals!) – trafen wir auf unsere Nachbarn des GC Ennstal, die nach spannenden Begegnungen ebenfalls mit 4:1 (all square für den Vierer und für Hannes Schuster) die Oberhand behielten und damit die Revanche für die Niederlage in Mariahof schafften. Damit ging es am 3. Spieltag gegen den GC Murstätten um den Verbleib in der 1. Division und leider erwies sich auch dieser Gegner als etwas zu stark. Unser Parade-Vierer und auch Robert Meier mussten sich am 18. Loch knapp geschlagen geben und somit bedeutet die 1,5: 3,5-Niederlage (Sieg von Hannes Schuster und all square für Erich M. Pötsch) nun (hoffentlich nur kurzfristig) den Abstieg in die 2. Division.

Jedenfalls waren es insgesamt wieder schöne, gemeinsame Tage bei bester Stimmung in der gesamten Mannschaft –Teamspirit und Zusammenhalt sind optimal und bleiben ungetrübt, auch wenn der sportliche Erfolg nicht genau der war, den wir uns gewünscht und auch verdient hätten. Allen, die bei den beiden Bewerben als Spieler und/oder Caddy dabei gewesen sind, einen herzlich Dank für den tollen sportlichen und persönlichen Einsatz – es ist wahrlich keine Selbstverständlichkeit, inklusive Einspielrunden bis zu 8 Tage an Freizeit zu opfern und zudem die anfallenden Fahrt- und Aufenthaltskosten in voller Höhe selbst zu tragen!

Erich M. Pötsch, Senior-Captain




Platz-Status vom 15.09.2020

Loch 1 - 18geöffnet
Loch 1 - 9geöffnet
Loch 10 - 18geöffnet
E-Carsgeöffnet
Driving Range

geöffnet

Restaurant 19geöffnet

Midway House

geschlossen